Solarpionier Banken zwingen Sharp zum Rückzug

Die japanische Traditionsfirma Sharp ist vorerst gerettet. Trotz roter Zahlen und Ramsch-Ratings geben die Hausbanken einen neuen Milliardenkredit. Im Gegenzug muss der einstige Marktführer sich aber weitgehend aus dem Solargeschäft zurückziehen.
US-Solarmesse 2010: Damals gab Sharp noch einen Weltmarktanteil von 25 Prozent an

US-Solarmesse 2010: Damals gab Sharp noch einen Weltmarktanteil von 25 Prozent an

Foto: STEVE MARCUS/ REUTERS
ak/rtr