Bekenntnis zu ACS Hochtief hofft auf neue Milliardenaufträge

Vergeblich hatte sich Hochtief gegen die Übernahme durch ACS gewehrt. Jetzt erhofft sich das Management neue Milliardenaufträge aus der Zusammenarbeit und könnte dabei vom Wissen der Spanier profitieren - etwa beim Bau neuer Stromleitungen in Deutschland.
Aller Protest nutzte nichts. Die spanische ACS hatte den Baukonzern Hochtief im vergagenen Jahr übernommen

Aller Protest nutzte nichts. Die spanische ACS hatte den Baukonzern Hochtief im vergagenen Jahr übernommen

Foto: © Ina Fassbender / Reuters/ REUTERS
rei/rtr
Mehr lesen über
Verwandte Artikel