Stahlkonzern Gewinnschmelze bei ThyssenKrupp

ThyssenKrupp rechnet wegen der schwachen Stahlnachfrage im laufenden Geschäftsjahr mit einem Gewinneinbruch. Allein im zweiten Quartal sank das operative Ergebnis um 80 Prozent. Konzernchef Heinrich Heisinger sieht das Schlimmste aber überstanden.
ThyssenKrupp-Chef Hiesinger: "Talsohle durchschritten"

ThyssenKrupp-Chef Hiesinger: "Talsohle durchschritten"

Foto: DPA
ts/rtr/dpa-afx
Mehr lesen über Verwandte Artikel