Parlamentsbeschluss Repsol muss YPF wohl endgültig hergeben

Erst hatte der Senat zugestimmt, jetzt folgte das Parlament mit großer Mehrheit: Die argentinische Tochter YPF des spanischen Ölrisen Repsol soll den Spaniern abgenommen werden und in argentinischen Staatsbesitz übergehen. Argentiniens Präsidentin Kirchner ist am Ziel.
Repsol in Spanien: Verlust der milliardenschweren Argentinientochter YPF wohl unabwendbar

Repsol in Spanien: Verlust der milliardenschweren Argentinientochter YPF wohl unabwendbar

Foto: REUTERS
kst/afp
Mehr lesen über