Tiefrotes Quartal Hohe Spritpreise zermürben Lufthansa

Die Lufthansa hat zu Jahresbeginn immense Verluste verkraften müssen. Die roten Zahlen fielen doppelt so hoch aus wie im schlechten ersten Quartal 2011. Steigende Spritkosten waren dafür verantwortlich - und das Nachtflugverbot auf der Heimatbasis in Frankfurt.
Lufthansa-Jets bei Nacht am Terminal 2 des Münchner Flughafens: Schlechte Geschäfte in den ersten drei Monaten des Jahres 2012

Lufthansa-Jets bei Nacht am Terminal 2 des Münchner Flughafens: Schlechte Geschäfte in den ersten drei Monaten des Jahres 2012

Foto: Werner Hennies/ picture-alliance/ dpa
kst/rtr/dpa-afx
Mehr lesen über