Neuer Ölunfall Brasilien hält Chevron-Manager fest

Der Streit zwischen Brasilien und dem Ölkonzern Chevron spitzt sich zu. Nach erneutem Ölaustritt an einer Förderanlage vor der brasilianischen Küste halten Behörden 17 Manager des Konzerns und der Tiefbohrfirma Transocean fest. Sie dürfen das Land nicht verlassen.
Probleme in Brasilien: Managern des US-Ölkonzerns Chevron droht Strafanzeige in dem Land. Sie dürfen nicht ausreisen

Probleme in Brasilien: Managern des US-Ölkonzerns Chevron droht Strafanzeige in dem Land. Sie dürfen nicht ausreisen

Foto: FRED PROUSER/ REUTERS
rei/dpa-afx
Mehr lesen über