Kein Flug zur ISS Astriums Einweg-Raumtransporter bleibt am Boden

Der vom Bremer Raumfahrtunternehmen Astrium entwickelte ATV-Frachter soll die Internationale Raumstation mit Luft und Treibstoff versorgen und anschließend in der Atmosphäre verglühen. Doch der für Freitag geplante Start wurde verschoben.
Das ATV-2 "Johannes Kepler" dockt an der ISS an. Sein Nachfolger darf vorerst nicht starten

Das ATV-2 "Johannes Kepler" dockt an der ISS an. Sein Nachfolger darf vorerst nicht starten

Foto: dapd / ESA
ts/ap
Mehr lesen über