Sparprogramm Heideldruck streicht 2000 Stellen

Der weltgrößte Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck setzt erneut massiv den Rotstift an. Das Unternehmen legt ein neues Sparprogramm auf, um wieder profitabel zu werden. Der Vorstand verweist auf die schlechte Lage der gesamten Branche.
Heideldruck-Werk in Wiesloch: Erholung der Branche verzögert sich

Heideldruck-Werk in Wiesloch: Erholung der Branche verzögert sich

Foto: dapd
ak/rtr/dapd/dpa-afx
Mehr lesen über