Ekkehard Schulz ThyssenKrupp prüft Regress gegen Ex-Chef

Das teure Brasilien-Abenteuer von ThyssenKrupp könnte ein juristisches Nachspiel für Ex-Chef Ekkehard Schulz haben. Nach Informationen von manager magazin prüft der Konzern eine Schadenersatzforderung gegen den gerade aus dem Aufsichtsrat geschiedenen Manager.
Schneller Absturz: Ekkehard Schulz führte den Konzern seit der Fusion 1999 bis 2011

Schneller Absturz: Ekkehard Schulz führte den Konzern seit der Fusion 1999 bis 2011

Foto: A3730 Federico Gambarini/ dpa
Mehr lesen über