Illegale Preisabsprachen Spülmittelhersteller müssen Millionenstrafe zahlen

Der eine petzt, der andere muss zahlen: Der "Calgonit"-Hersteller Reckitt Benckiser ist zu einer Kartellstrafe von 24 Millionen Euro verdonnert worden - weil er Preise mit Konkurrent und "Somat"-Hersteller Henkel abgestimmt hat. Den Schaden hat der Verbraucher.
Spülmaschinen-Tab von Reckitt Benckiser: "Die Zeche zahlte der Verbraucher"

Spülmaschinen-Tab von Reckitt Benckiser: "Die Zeche zahlte der Verbraucher"

Foto: dapd
sam/dapd/dpa-afx
Mehr lesen über