Schienenkartell ThyssenKrupp droht hohe Schadensersatzklage

Der Essener Industriekonzern ThyssenKrupp ist tiefer in den Skandal um die sogenannten Schienenfreunde verwickelt als bislang bekannt. Dem Konzern droht nun eine Schadensersatzklage seitens der Deutschen Bahn.
Schienenfreunde: Nach Darstellung der Bahn hat das Unternehmen um bis zu 20 Prozent überhöhte Preise an das Herstellerkartell gezahlt - nun wird über Rückzahlungen verhandelt

Schienenfreunde: Nach Darstellung der Bahn hat das Unternehmen um bis zu 20 Prozent überhöhte Preise an das Herstellerkartell gezahlt - nun wird über Rückzahlungen verhandelt

Foto: Boris Roessler/ picture-alliance/ dpa/dpaweb
Mehr lesen über