Gepfändeter Regierungsjet Thailands Kronprinz will Kaution zahlen

Der thailändische Kronprinz will den Streit um sein auf dem Münchener Flughafen gepfändetes Flugzeug beilegen und ist bereit, dafür 20 Millionen Euro aus seinem Privatvermögen zu zahlen. Die Beziehungen beider Länder sollten unter der Angelegenheit nicht leiden, lautete die Begründung.
Streitobjekt: Thailands Kronprinz lenkt ein

Streitobjekt: Thailands Kronprinz lenkt ein

Foto: Schneider Geiwitz & Partner/ dpa
sk/dapd
Mehr lesen über