Mittwoch, 18. September 2019

Siemens-Chef Peter Löscher bleibt bis 2017

Vertrag um 5 Jahre verlängert: Siemens-Chef Peter Löscher

Der Siemens-Aufsichtsrat hat Konzernchef Peter Löscher für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Auch Rechtsvorstand Peter Solmssen und Industriechef Siegfried Russwurm erhielten neue Verträge über fünf Jahre.

München - Das Gremium verlängerte das Mandat des 53-Jährigen ab Frühjahr 2012, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Auch Rechtsvorstand Peter Solmssen und Industriechef Siegfried Russwurm erhielten neue Verträge über fünf Jahre.

Der Österreicher Löscher war 2007 als weitgehend unbekannter Manager an die Spitze des Technologiekonzerns Siemens Börsen-Chart zeigen gerückt, nachdem Klaus Kleinfeld im Streit um die Aufarbeitung der Korruptionsaffäre das Handtuch geworfen hatte.

Löscher holte in der Folge auch den Amerikaner Solmssen als obersten Korruptionsbekämpfer an Bord. Russwurm rückte als langjähriger Siemens-Manager intern auf.

Pay Performance: Welche Dax-Chefs ihr Geld wert sind

la/reuters

© manager magazin 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung