Joint Venture Siemens sichert sich Zugriff auf seltene Erden

Seit China den Export von seltenen Erden eingeschränkt hat, sind Deutschlands Firmen auf der Suche nach Alternativen. Siemens will sich nun mithilfe eines Joint Ventures die Versorgung mit den begehrten Rohstoffe sichern, die der Konzern unter anderem für die Herstellung von Windrädern benötigt.
Seltene Erden aus China: Siemens benötigt die Rohstoffe zur Herstellung von Hochleistungsmagneten

Seltene Erden aus China: Siemens benötigt die Rohstoffe zur Herstellung von Hochleistungsmagneten

Foto: ? David Gray / Reuters/ REUTERS
mg/dpa/afp
Mehr lesen über
Verwandte Artikel