Demag Cranes Terex stockt Übernahmeangebot auf

Der US-Kranbauer Terex kommt bei der geplanten Übernahme des deutschen Konkurrenten Demag Cranes voran. Die Amerikaner erhöhten jetzt ihr Angebot und sichern Demag weitgehende Eigenständigkeit zu. In wenigen Wochen will Tereg die Mehrheit halten.
Im Griff von Terex: Demag Cranes wird voraussichtlich in Kürze einen neuen Mehrheitseigner bekommen

Im Griff von Terex: Demag Cranes wird voraussichtlich in Kürze einen neuen Mehrheitseigner bekommen

Foto: DPA

Düsseldorf - Bei der geplanten Übernahme des Kranherstellers Demag Cranes durch den US-Konkurrenten Terex zeichnet sich ein Durchbruch ab. Terex habe sein Übernahmeangebot von 41,75 Euro auf 45,50 Euro je Aktie erhöht, teilte Demag Cranes am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Zudem sichere Terex Demag Cranes  nach einer Mehrheitsübernahme weitgehende Eigenständigkeit zu. Darüber hinaus seien detaillierte Zusagen für die Zeit nach einer möglichen Integration von Demag in die Terex Gruppe vereinbart worden.

Die vollständige Bewertung der verbesserten Angebotsbedingungen würden Vorstand und Aufsichtsrat von Demag voraussichtlich bis zum 22. Juni vornehmen. Der Demag-Vorstand sei zuversichtlich, den Aktionären die Annahme des verbesserten Angebots empfehlen zu können.

Terex war bisher mit seinem Angebot bei den Aktionären auf Granit gestoßen und hatte drei Wochen nach Vorlage der Offerte lediglich 9822 Aktien bei den Aktionären eingesammelt. Die Demag-Aktionäre haben nun bis zum 30. Juni Zeit, das nachgebesserte Angebot anzunehmen. Dabei will Terex mindestens 51 Prozent der Demag-Anteile einsammeln.

nis/rtr/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.