US-Bilanzsaison Alcoa enttäuscht Investoren

Der größte US-Aluminiumkonzern Alcoa hat im ersten Quartal dank höherer Rohstoffpreise und einer gestiegenen Nachfrage die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft. Zum Start der Bilanzsaison hatten Anleger jedoch noch mehr erwartet - die Aktie gibt nach.
"Ausblick für 2011 und darüber hinaus sehr positiv": Alcoa-Chef Klaus Kleinfeld konnte Anleger mit seinem Optimismus zu Beginn der US-Berichtsaison nicht anstecken. Die Aktie litt nachbörslich unter Gewinnmitnahmen

"Ausblick für 2011 und darüber hinaus sehr positiv": Alcoa-Chef Klaus Kleinfeld konnte Anleger mit seinem Optimismus zu Beginn der US-Berichtsaison nicht anstecken. Die Aktie litt nachbörslich unter Gewinnmitnahmen

Foto: ? Chip East / Reuters/ REUTERS
la/reuters