Übersicht Die Laufzeiten deutscher Atomkraftwerke

Union und FDP beschlossen im Herbst einen Ausstieg aus dem Atomausstieg: Sieben bis 1980 ans Netz gegangene Atommeiler sollen 8 Jahre länger laufen, die jüngeren 14 Jahre länger. Die Verlängerung der Laufzeiten gerät nun erneut in die Kritik. Das jüngste deutsche Kraftwerk soll 2036 vom Netz gehen.
Tausende Menschen bildeten vor dem Atomkraftwerk Neckarwestheim eine Menschenkette. Das 1989 erbaute Kraftwerk Neckarwestheim II soll bis zum Jahr 2036 Strom erzeugen

Tausende Menschen bildeten vor dem Atomkraftwerk Neckarwestheim eine Menschenkette. Das 1989 erbaute Kraftwerk Neckarwestheim II soll bis zum Jahr 2036 Strom erzeugen

Foto: Patrick Seeger/ dpa

Berlin - Derzeit erzeugen noch 17 Atomkraftwerke in Deutschland Strom. Die neuen Laufzeiten dürften sich im Einzelfall noch um einige Jahre nach hinten verschieben, je nach Drosselung, Stillstand und Übertragung von Reststrommengen.

Nach dem Atomausstiegsbeschluss der rot-grünen Regierung vor zehn Jahren sollten ursprünglich alle Meiler schrittweise bis 2022 vom Netz gehen. Dieser Ausstiegsplan wurde im Herbst 2010 von der schwarz-gelben Koalition gekippt.

Im Folgenden eine Übersicht über die geplanten Laufzeiten der Atomkraftwerke in Deutschland:

Baden-Württtemberg:

Neckarwestheim I (EnBW, Nennleistung 840 Megawatt, vorgesehene neue Laufzeit 1976 bis 2019.

Neckarwestheim II (EnBW, 1395 Megawatt, neue Laufzeit 1989-2036)

Philippsburg I (EnBW, 926 Megawatt, neue Laufzeit 1979-2020)

Philippsburg II (EnBW, 1458 Megawatt, neue Laufzeit 1984 bis 2032)

Bayern

Isar I, (Essenbach E.ON, 912 Megawatt, neue Laufzeit 1977-2019)

Isar II (E.ON, 1475 Megawatt, neue Laufzeit 1988-2034)

Grafenrheinfeld (E.ON, 1345 Megawatt, neue Laufzeit 1981-2028)

Gundremmingen B (RWE/E.ON, 1344 Megawatt, neue Laufzeit 1984-2030)

Gundremmingen C (RWE/E.ON 1344 Megawatt, neue Laufzeit 1984-2030)

Hessen

Biblis A (RWE, 1225 Megawatt, neue Laufzeit 1974-2020)

Biblis B (RWE, 1300 Megawatt, neue Laufzeit 1976-2020)

Niedersachsen

Unterweser (Esensham E.ON, 1410 Megawatt, neue Laufzeit 1978-2020

Grohnde (E.ON, 1430 Megawatt, neue Laufzeit 1984-2032)

Emsland, Lingen (RWE/E.ON, 1400 Megawatt, neue Laufzeit 1988-2034)

Schleswig-Holstein

Brunsbüttel (Vattenfall/E.ON, 806 Megawatt, neue Laufzeit 1976-2020

Krümmel, Geesthacht (Vattenfall/E.ON 1402 Megawatt, neue Laufzeit 1983-2033)

Brokdorf (E.ON/Vattenfall, 1440 Megawatt, neue Laufzeit 1986-2033)

la/ dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.