Grenzgänger Nestlés Traumweg zum Pillenkonzern

Nestlé-Chef Peter Brabeck will dick in das Geschäft mit Lebensmitteln als Arzneimittelersatz einsteigen. Doch Experten zweifeln am schnellen Erfolg des Versuchs. Sie fürchten vielmehr, dass der Nestlé-Lenker sein neu gegründetes Tochterunternehmen schwer kalkulierbaren Risiken aussetzt.
Von Alexander Heintze
Zentrale des Lebensmittelkonzerns Nestlé in Vevey: Schweizer wollen zusätzliches Geschäftsfeld aufbauen

Zentrale des Lebensmittelkonzerns Nestlé in Vevey: Schweizer wollen zusätzliches Geschäftsfeld aufbauen

Foto: Alessandro_Della_Valle/ picture-alliance / dpa/dpaweb
Mehr lesen über