Niklas Östberg Delivery-Hero-Chef wird Aufsichtsrat bei Zalando

Zalando und Delivery Hero haben beide ihren Sitz in Berlin. Jetzt rücken die zwei Digitialunternehmen auch personell näher zusammen. Delivery-Chef Niklas Östberg soll in den Aufsichtsrat von Zalando einziehen.
Niklas Östberg

Niklas Östberg

Foto:

Delivery Hero / dpa

Der Chef des Essenslieferdienstes Delivery Hero, Niklas Östberg (40), soll in den Aufsichtsrat von Europas größtem Online-Modehändler Zalando einziehen. Dort werde er Jørgen Madsen Lindemann folgen, teilte Zalando am Donnerstag mit. Lindemann gehöre dem Gremium seit 2016 an und stelle sich nicht mehr zur Wiederwahl.

"Niklas ist ein erfahrener CEO eines globalen Plattform-Unternehmens, das in vielen Märkten agiert, in denen auch Zalando tätig ist", begründete Aufsichtsratsvorsitzende Cristina Stenbeck (43) die Wahl. Östberg soll auf der Hauptversammlung am 19. Mai gewählt werden.

Delivery Hero wie auch Zalando haben ihren Hauptsitz in Berlin. Während der Essenslieferdienst seit vergangenem Jahr im Dax vertreten ist, gilt Zalando als aussichtsreicher Kandidat für den Leitindex. Lange Zeit war Rocket Internet Großinvestor bei beiden Unternehmen.

Delivery Hero konnte seine Umsätze im vergangenen Jahr auf 2,8 Milliarden Euro fast verdoppeln, schreibt aber noch keine Gewinne. Zalando hingegen wies für 2020 einen Nettogewinn von rund 226 Millionen Euro aus bei ebenfalls deutlich steigenden Erlösen von rund 8 Milliarden Euro.

rei/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.