Sonntag, 15. September 2019

Verpatzte Generationswechsel Oetkers Leidensgenossen

6. Teil: Budnikowsky: Die Kinder sind schon mit am Ruder

Budni-Chef Cord Wöhlke: Wann er an die nächste Generation übergibt, ist noch offen
Anders als beim untergegangenen Konkurrenten Schlecker scheint die Übergabe beim Hamburger Marktführer Budnikowsky sanft zu laufen - und hätte damit bessere Chancen auf Erfolg. Ein festes Ausstiegsdatum hat Inhaber Cord Wöhlke, Jahrgang 1949 und seit 1979 operativer Chef, allerdings noch nicht genannt: 2017 hat er grob als Zieldatum genannt.

Damit der Übergang geschmeidig verläuft, sind die Kinder Christoph und Julia vor einigen Monaten in die Geschäftsführung aufgerückt. Auch der jüngste Sohn Nicolas, der zwischenzeitlich in eine Unternehmensberatung gewechselt war, ist seit kurzem wieder beim Unternehmen mit an Bord - allerdings noch nicht in der Geschäftsführung.

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung