Verkauf der insolventen Modefirma geplatzt Bei Strenesse regiert das Chaos

Es schien alles besiegelt, die 240 Mitarbeiter wollte der niederländische Investor auch übernehmen, wie Strenesse Anfang August mitteilte. Doch jetzt ist die Übernahme überaschend geplatzt. Insolvenzverwalter und Investor überschütten sich gegenseitig mit Schuldvorwürfen.
Einst Aushängeschild für Designermode in Deutschland: 2014 musste Strenesse Insolvenz anmelden. Ein Käufer schien gefunden. Jetzt ist der Deal geplatzt. Die

Einst Aushängeschild für Designermode in Deutschland: 2014 musste Strenesse Insolvenz anmelden. Ein Käufer schien gefunden. Jetzt ist der Deal geplatzt. Die

Foto: Arno Burgi/ picture-alliance/ dpa
Gerry Weber, Steilmann, Esprit: Die Probleme der deutschen Mode-Hersteller
Foto: imago/Rust
Fotostrecke

Gerry Weber, Steilmann, Esprit: Die Probleme der deutschen Mode-Hersteller

rei/dpa