Shitstorm Starbucks lässt Männer verhaften - sie bestellten nichts

Abgeführt, weil er nichts bestellte: Starbucks-Chef Kevin Johnson hat sich öffentlich für den Vorfall entschuldigt

Abgeführt, weil er nichts bestellte: Starbucks-Chef Kevin Johnson hat sich öffentlich für den Vorfall entschuldigt

Foto: Melissa Depino
Icon: Manager Magazin
Reuters
mg/rtr
Mehr lesen über