Sonntag, 18. August 2019

Psychologie Wie Starbucks seine Kunden verführt

Wie schaffen es Unternehmen wie Starbucks, dass man knapp fünf Euro für einen Kaffee zahlt und sich trotzdem gut dabei fühlt. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat einen Blick in die Trickkiste der US-Kette geworfen.

Hamburg - Die perfekte Tresenhöhe, das richtige Licht, eine bis zum Ende durchdachte Wegführung und nach dem Kauf eine Prise positive Verstärkung. Im Kontakt mit dem Kunden überlässt die Kaffeehauskette Starbucks Börsen-Chart zeigen nichts dem Zufall. Wie die Kunden-Verführung funktioniert - die Bloomberg TV hat es in dem folgenden Video unter die Lupe genommen.

Bloomberg TV: Five Design Tricks Starbucks Uses to Seduce You
Blue Bottle Coffee: Kaffee-Kunst mit Tech-Millionen

mihec

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung