Mandeln, Grapefruits und Tomaten Warum Kaliforniens Dürre die gesamten USA betrifft

Von mm-newsdesk

Kalifornien leidet derzeit unter einer der schwersten Dürren seiner Geschichte. Das betrifft die gesamten USA, denn der Staat am Pazifik ist nicht nur Traumland aller Hippies und IT-Afficionados, sondern auch einer der wichtigsten Agrarproduzenten des Landes. Die Grafik von Statista  zeigt, welche US-Nahrungsmittel fast ausschließlich aus Kalifornien kommen.

Besonders stark trifft die Dürre nun Studentenfutter: Mandeln, Walnüsse und Pistazien werden in den USA fast ausschließlich in Kalifornien angebaut; Brokkoli, Erdbeeren, Grapefruits und Tomaten stammen zu bis zu 90 Prozent aus dem Pazifikstaat. Zudem kommen fast drei Viertel aller US-Salatköpfe vom Pazifik.

Drastisch ist die Lage vor allem deshalb, weil die aktuelle Dürre besonders Zentralkalifornien stark trifft  - und genau dort liegen die für die Agrar-Produktion wichtigen Counties, wie eine Aufstellung von motherjones.com  zeigt.

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.