Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Mieterschutzgesetz "Muss ein Vorstand nicht aktuell versuchen, die Miete entfallen zu lassen?"

Viele große Handelsketten haben im Zuge der angeordneten Geschäftsschließungen durch die Bundesregierung angekündigt, keine Miete mehr zu zahlen. So wollen sie ihre Liquidität sichern. Durch das neue Mieterschutzgesetz sehen sich die Händler zudem in der Gewissheit, für die ausbleibenden Zahlungen nicht gekündigt werden zu können. Doch ist das wirklich rechtlich haltbar?

Prof. Dr. Clemens Engelhardt, Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei trustberg LLP, erklärt in der heutigen Folge, ob Vermieter durch eine Rechtslücke Mieter trotz Mieterschutzgesetz kündigen können, inwieweit sich Vorstände strafbar machen, wenn sie jetzt weiter Miete zahlen, und wie der Stand bei den Verhandlungen zwischen beiden Parteien ist.

Gerne können Sie uns Ihre Fragen zum Themenkomplex "Wirtschaft und Coronavirus" an podcast@manager-magazin.de schicken. Wir versuchen, möglichst viele in den kommenden Folgen zu beantworten.

Unabhängig vom Podcast informieren wir Sie auf manager-magazin.de täglich über die wichtigsten Ereignisse und bieten Ihnen Analysen an.

Die neuen Folgen unseres Podcasts erscheinen auf manager magazin.deund auf Plattformen wie Apple Podcasts , Spotify , Deezer oder Google Podcasts . Einfach den "Folgen"- oder "Abonnieren"-Button drücken und keine Folge mehr verpassen!

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.