Rewe-Chef Lionel Souque "Da läuft ein Verdrängungswettbewerb"

Rewe-Vorstandschef Lionel Souque über die harte Konkurrenz mit Lidl und Aldi, das defizitäre Liefergeschäft, die unfairen Staatshilfen in der Touristik und die Lebensmittelversorgung in der Corona-Krise.
Fußball, Fernweh und feine Kost: Rewe-Chef Lionel Souque (49) gebietet über ein Handelsgeschäft (knapp 50 Milliarden Euro Umsatz) mit Marken wie Rewe, Penny und Toom sowie über die DER Touristik (6,5 Milliarden Euro). Beim 1. FC Köln ist er Beiratschef.

Fußball, Fernweh und feine Kost: Rewe-Chef Lionel Souque (49) gebietet über ein Handelsgeschäft (knapp 50 Milliarden Euro Umsatz) mit Marken wie Rewe, Penny und Toom sowie über die DER Touristik (6,5 Milliarden Euro). Beim 1. FC Köln ist er Beiratschef.

Foto: Oliver Berg / picture alliance/dpa
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €