Hoffen auf starkes zweites Halbjahr Hugo Boss sichert sich mit frischen Kreditquellen ab

Die Corona-Lockdowns haben auch Hugo Boss arg zugesetzt. Der defizitäre Modekonzern senkt jetzt verstärkt die Kosten, verschiebt Investitionen und besorgt sich höhere Kreditlinien.
Im zweiten Quartal war während der Lockdowns weltweit rund die Hälfte aller Geschäfte von Hugo Boss geschlossen. Das bekam der Modekonzern empfindlich zu spüren

Im zweiten Quartal war während der Lockdowns weltweit rund die Hälfte aller Geschäfte von Hugo Boss geschlossen. Das bekam der Modekonzern empfindlich zu spüren

Foto: DPA
rei/Reuters/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel