Wechsel im Vorstand HHLA bekommt neue Finanzchefin

CEO Angela Titzrath holt Tanja Dreilich als neue Finanzchefin zur HHLA. Damit beträgt die Frauenquote im Vorstand laut HHLA 50 Prozent.
CEO Angela Titzrath: Sie steuert die Hamburger Hafen und Logistik AG seit knapp sechs Jahren

CEO Angela Titzrath: Sie steuert die Hamburger Hafen und Logistik AG seit knapp sechs Jahren

Foto: Axel Heimken / dpa

Der Hamburger Hafenlogistiker HHLA bekommt eine Finanzvorständin. Tanja Dreilich wechselt zum 1. Januar 2023 vom Mobilitätskonzern ZF Friedrichshafen nach Hamburg und übernimmt einen Monat später das Finanzressort vom bisherigen Finanzchef Roland Lappin, wie die Hamburger Hafen und Logistik AG am Dienstag mitteilte. Die HHLA wird seit knapp sechs Jahren von Angela Titzrath (56) als Vorstandschefin gesteuert.

"Wir freuen uns, dass im Vorstand der HHLA künftig gleichberechtigt Frauen und Männer Verantwortung für die erfolgreiche Weiterentwicklung der HHLA tragen", sagte Aufsichtsratschef Rüdiger Grube laut Mitteilung. "Die HHLA gehört damit zu den wenigen börsennotierten Unternehmen, wo dies der Fall ist."

Zuletzt hatte Andreas Hollmann (57) Geschäftsführer des Hamburger Containerterminals Tollerort, das Unternehmen verlassen. Grund dafür soll jedoch nicht der umstrittene Einstieg der chinesischen Reederei Cosco, sondern die HHLA-Neustrukturierung sein.

Das Bundeskabinett hat Ende Oktober einen begrenzten Einstieg der chinesischen Staatsreederei Cosco in die Betreibergesellschaft eines Container-Terminals im Hamburger Hafen erlaubt. Damit hat Bundeskanzler Olaf Scholz seine Position durchgesetzt. Wirtschaftsminister Robert Habeck und weitere Kabinettsmitglieder sprachen sich zuvor gegen den Einstieg aus.

dpa-AFX
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.