Persil-Hersteller Henkel erwartet schwächeres Wachstum wegen internationaler Krisen

Die Krisen in der Ukraine und in Israel hinterlassen ihre Spuren: Persil-Hersteller Henkel stellt sich im zweiten Halbjahr auf weniger starkes Wachstum ein. Russland ist der viertgrößte Markt des Konzerns.
Besorgt über die politische Unruhe: Henkel-Chef Kasper Rorsted

Besorgt über die politische Unruhe: Henkel-Chef Kasper Rorsted

Foto: Henkel
luk/dpa-afx
Mehr lesen über
Verwandte Artikel