Verlust im ersten Quartal H&M kämpft um Kunden in China

Der Moderiese H&M schreibt mit geschlossenen Läden rote Zahlen. Offen sind die Geschäfte in China - doch dort schwappt eine Welle des Ärgers über die Schweden.
Geöffnet, aber unbeliebt: Passantinnen vor H&M-Filiale in Peking

Geöffnet, aber unbeliebt: Passantinnen vor H&M-Filiale in Peking

Foto: Kevin Frayer / Getty Images
ak/dpa-afx, Reuters