Donnerstag, 19. September 2019

Ralf Senden ersetzt Tjeerd van der Zee Neuer Finanzchef für kriselnde Modekette C&A

C&A-Logo in Düsseldorf: Der Vorstandsumbau bei der Modekette geht weiter
Wolfram Kastl/ DPA
C&A-Logo in Düsseldorf: Der Vorstandsumbau bei der Modekette geht weiter

Der Vorstandsumbau bei C&A geht weiter. Interimsboss Edward Brenninkmeijer beruft einen Vertrauten zum Finanzchef: Der neue Mann Ralf Senden hatte unter dem Spross der Gründerfamilie bereits die Finanzen der Asien- und Lateinamerikasparte betreut.

Tjeerd van der Zee, bislang in Personalunion CFO und COO, verlasse das Unternehmen, "um neue berufliche Herausforderungen anzunehmen", teilte C&A am Donnerstagnachmittag mit. Brenninkmeijer dankte ihm in der Mitteilung "herzlich für sein Engagement und seine Führungsarbeit in den vergangenen 30 Jahren." Der Chef selbst wird van der Zees Verantwortlichkeiten als COO übernehmen; Senden übernehme die CFO-Position zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen.

Van der Zee hatte laut einer internen Mitteilung, die manager-magazin.de vorliegt, 1989 als Trainee bei C&A begonnen; 2001 war er ins European Executive Board des Modehändlers aufgestiegen. Vor seinem endgültigen Ausstieg werde er Brenninkmeijer und Senden in die jeweils neuen Aufgabenbereiche einarbeiten. Senden arbeitet 2011 für die Brenninkmeijer-Holding COFRA, seit 2014 verantwortet er die Finanzen in Asien und Lateinamerika. Zuvor war er für Unilever, KLM und DHL tätig.

Über den anstehenden Abschied van der Zees, dessen Bruder Martijn jüngst zur Nummer Zwei bei C&A aufgestiegen war, hatte das manager magazin bereits in seiner August-Ausgabe berichtet.

luk

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung