Mittwoch, 21. August 2019
Zurück zum Artikel
Anton Schlecker (2.v.l.) mit seiner Frau Christina (r.) und seinen Kindern Meike (l.) und Lars (2.v.r.): Bei der Insolvenz 2012 hieß es noch: "Es ist nichts mehr da."
DPA
Anton Schlecker (2.v.l.) mit seiner Frau Christina (r.) und seinen Kindern Meike (l.) und Lars (2.v.r.): Bei der Insolvenz 2012 hieß es noch: "Es ist nichts mehr da."