Weltgrößte Online-Handelsplattform Alibaba sieht "keine negativen Folgen" durch Rekordstrafe

Die weltgrößte Online-Handelsplattform Alibaba steckt den Nackenschlag der chinesischen Behörden problemlos weg: Die milliardenschwere Kartellstrafe habe keine "negativen Folgen" fürs Geschäft. Das zeigt sich auch am Aktienkurs.
"Sind froh, die Angelegenheit hinter uns lassen können": Chinas Online-Handelsriese Alibaba geht mit der Rekordstrafe entspannt um

"Sind froh, die Angelegenheit hinter uns lassen können": Chinas Online-Handelsriese Alibaba geht mit der Rekordstrafe entspannt um

Foto: Thomas Peter / REUTERS
wed/AFP