Rewe Hacker stellen Kundendaten ins Netz

Nach dem Angriff auf Internet-Tauschbörsen des Handelskonzerns Rewe haben Hacker die geklauten Kundendaten nun im Web veröffentlicht. Betroffen sind E-Mail-Adressen und Passwörter von rund 45.000 Kunden. Sie müssen nun befürchten, dass ihre Daten für Internetkäufe missbraucht werden.
Rewe-Sammelbilder: Im Sommer verteilte der Konzern an seinen Kassen Sammelbilder für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft

Rewe-Sammelbilder: Im Sommer verteilte der Konzern an seinen Kassen Sammelbilder für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft

Foto: SPIEGEL ONLINE
mg/dpa
Mehr lesen über