Expansion Tom Tailor will neue Läden eröffnen

Der Modekonzern Tom Tailor hat von der aufkeimenden Konsumfreude in Deutschland profitiert und im vergangenen Jahr trotz der Millionenkosten für den Börsengang einen Gewinn verbucht. Vor allem die in Eigenregie geführten Läden sorgten für das Ergebnis. Jetzt will Tom Tailor ins Ausland expandieren.
Gründungswelle: Tom Tailor will sein Filialnetz vor allem in Österreich, Schweiz, den Benelux-Staaten und Frankreich ausbauen

Gründungswelle: Tom Tailor will sein Filialnetz vor allem in Österreich, Schweiz, den Benelux-Staaten und Frankreich ausbauen

Foto: Sebastian Widmann/ picture-alliance/ dpa

Hamburg - Mit 158 Läden verfügte Tom Tailor zuletzt über fast fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Doch Tom Tailor drückt beim Ausbau seines Ladennetzes auch in diesem Jahr aufs Tempo. 60 bis 70 neue Geschäfte sollen in Deutschland eröffnet werden, kündigte Firmenchef Dieter Holzer an. Daneben nimmt der Vorstand für die geplante Expansion das Ausland vor allem Österreich, Schweiz, die Benelux-Staaten und Frankreich ins Visier.

2010 stieg der Umsatz um knapp 16 Prozent auf 348 Millionen Euro. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erreichte 40,1 (37,8) Millionen Euro. Netto blieben trotz der 6,2 Millionen Euro für den Börsengang 2,4 Millionen Euro in der Kasse nach einem Minus von 5,6 Millionen im Jahr zuvor.

Für das laufende Jahr hat sich Holzer einen Umsatz von mindestens 400 Millionen Euro zum Ziel gesetzt. Trotz hoher Baumwollpreise und der Anlaufkosten für die neuen Geschäfte soll das Ebitda auf 48 bis 51 Millionen Euro steigen. Bis 2014 will der Börsenneuling seinen Umsatz auf rund 700 Millionen Euro verdoppeln und ein Ebitda von 100 Millionen Euro erreichen.

Tom Tailor gehörte 2010 zu den wenigen Unternehmen, die den Gang an die Börse wagten. Mit dem daraus zugeflossenen Geld senkte der Modehersteller seine Schulden und nahm sein Expansion in Angriff. Dabei will die mit H&M, Benetton und Esprit konkurrierende Firma ihr profitables Filialnetz ausbauen.

kst/rtr
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.