Putins einstiger Stolz Warum Gazprom nur noch ein Scheinriese ist

Die Ostseepipeline droht zu scheitern, die Gewinne sinken, die Aktie hat Frostbeulen. Der weltgrößte Gaskonzern ist nur noch ein Scheinriese. Sein Schicksal hängt an zwei Putin-Vertrauten.
Lauschangriff: Gazprom-Chef Alexej Miller muss gut zuhören, wenn Kreml-Herrscher Wladimir Putin (r.) ihm die Energiewelt erklärt.

Lauschangriff: Gazprom-Chef Alexej Miller muss gut zuhören, wenn Kreml-Herrscher Wladimir Putin (r.) ihm die Energiewelt erklärt.

Foto: 

Alexei Nikolsky / Kremlin / Sputnik Photo Agency / Reuters

Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €