Start der Gamescom Deutsche Spiele-Industrie hinkt Konkurrenz weit hinterher

Der Gaming-Markt gehört zu den großen Corona-Gewinnern. Deutsche Spiele-Entwickler eher weniger. Von 100 Euro, die in Deutschland für Games ausgegeben werden, entfallen auf sie weniger als fünf Euro. Das liegt nicht nur am lahmen Internet.
Diesmal nur online: Die Spielemesse "Gamescom" findet auch in diesem Jahr nur virtuell statt

Diesmal nur online: Die Spielemesse "Gamescom" findet auch in diesem Jahr nur virtuell statt

Foto: Christophe Gateau/ dpa
fs/mmo
Mehr lesen über