Insiderreport über Anwaltskanzlei im Cum-Ex-Skandal Die Akte Freshfields

Der Cum-Ex-Skandal kostete die Steuerzahler Milliarden Euro. Die einflussreichste Kanzlei der Welt spielte dabei eine wesentliche Rolle. Lesen Sie hier die Geschichte einer arroganten Elite, die sich selbst überschätzte.
"Shit-Potenzial für den Fiskus" - Freshfields Bruckhaus Deringer in Frankfurt am Main.

"Shit-Potenzial für den Fiskus" - Freshfields Bruckhaus Deringer in Frankfurt am Main.

Foto: REUTERS
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €