"Mehr Dienstleister als Prüfer" Das hoch umstrittene Geschäft der Wirecard-Prüfer von EY

Kein anderer der vier weltweit dominierenden Wirtschaftsprüfer hat sein Geschäft mit derartiger Wucht ausgebaut wie EY. Vorn dabei: Deutschland-Chef Hubert Barth. Das Versagen im Wirecard-Skandal offenbart nun die Sollbruchstellen – und die Schwächen der Bilanzkontrolle in Deutschland.

Mangelnder Durchblick: Mehr als eine Dekade lang prüften die Truppen von EY-Deutschland-Chef Hubert Barth die Bücher von Wirecard. Alarm schlugen sie erst, als Aktionäre und Gläubiger bereits Milliarden verloren hatten.

Mangelnder Durchblick: Mehr als eine Dekade lang prüften die Truppen von EY-Deutschland-Chef Hubert Barth die Bücher von Wirecard. Alarm schlugen sie erst, als Aktionäre und Gläubiger bereits Milliarden verloren hatten.

Foto: Michael Pröck für EY
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €