Kriselnder chinesischer Immobiliengigant Evergrande will Investoren mit Immobilien auszahlen

Der zweitgrößte Immobilienentwickler in China bemüht sich händeringend, frische Mittel aufzutreiben, um seine Banken, Zulieferer und Anleihegläubiger fristgerecht bezahlen zu können. Nun hat der Konzern offenbar begonnen, Anlegern mit Immobilien auszuzahlen.
Baustelle: Ein Gebäudekompplex von Evergrande in Zhumadian, Zentralchina.

Baustelle: Ein Gebäudekompplex von Evergrande in Zhumadian, Zentralchina.

Foto: JADE GAO / AFP
oho/rtr
Mehr lesen über