Kriselnder Immobiliengigant Evergrande räumt Fehlverhalten von Führungskräften ein

Sechs hochrangige Manager des chinesischen Immobilengiganten Evergrande sollen Anlageprodukte des Unternehmens illegalerweise im Voraus eingelöst haben. Der Konzern kündigt strenge Strafen an.
Das China Evergrande Centre in Hong Kong

Das China Evergrande Centre in Hong Kong

Foto: JEROME FAVRE / EPA
oho/dpa