Zur Ausgabe
Artikel 42 / 45
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Erstaunlich konservativ

Biotechnologie: Welche Unternehmen der Zukunftsbranche werden überleben? (mm 11/2002)
aus manager magazin 1/2003

Von allen Branchen ist die Biotech-Industrie die erklärungsbedürftigste: Weil sie sich selbst mit den komplexesten Themen auseinander setzt, den Varianten des biologischen Lebens. Dies generiert eine wissenschaftliche Kompetenzspezies sowohl in den Personen als auch in der Community, die Sie trefflich beschrieben haben: hochwissenschaftliche Weißkittel statt marktorientierter Kaufleute.

Auf biotechnologischen Kongressen mit sekundärer halbherziger Werbung für das Branchenrenommee und potenzielle Kapitalgeber fühlen sich Nichtbiologen und Nichtmediziner wie in einer geschlossenen Gesellschaft.

Erstaunlich, wie konservativ und damit veränderungsresistent die Strukturen dieser jungen, hochdynamischen Unternehmen sind.

Doch es gibt ein Umdenken in der Branche. Controller etwa treffen auf das Bedürfnis, ein geordnetes System jenseits des Labors zu erhalten.

Lothar Helger, Fürth

Zur Ausgabe
Artikel 42 / 45
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel