Eon-Chef Johannes Teyssen "Wir müssen den Strompreis nackig machen"

Der Vorstandschef des Energieriesen über sein müdes Kerngeschäft, frische Ideen, den hohen Strompreis in Deutschland – und die richtigen Lehren aus dem Wirecard-Skandal.
Lange Sitzzeit: Seit 2010 ist Johannes Teyssen an der Spitze von Eon. Zum Ende seiner Amtszeit (bis 2021) bekommt es der Jurist noch einmal mit einem hartnäckigen Gegner zu tun: Covid-19.

Lange Sitzzeit: Seit 2010 ist Johannes Teyssen an der Spitze von Eon. Zum Ende seiner Amtszeit (bis 2021) bekommt es der Jurist noch einmal mit einem hartnäckigen Gegner zu tun: Covid-19.

Foto: Jann Höfer
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €