Gemeinsame Pilotprojekte Siemens und Thyssenkrupp werben für Wasserstoff aus Russland

Wasserstoff soll der deutschen Industrie eine klimafreundliche Zukunft verheißen. Doch woher nehmen? Russland hofft trotz aller politischen Spannungen auf eine neue Ära des Energiehandels - und findet große Konzerne als Fürsprecher.
Neuer Osthandel: Die Gazprom-Zentrale in Moskau

Neuer Osthandel: Die Gazprom-Zentrale in Moskau

Foto: Alexander Zemlianichenko/ ASSOCIATED PRESS
USA contra deutsche Gasinteressen: Diese Konzerne sind an Nord Stream 2 beteiligt
Fotostrecke

USA contra deutsche Gasinteressen: Diese Konzerne sind an Nord Stream 2 beteiligt

Foto: DPA
ak/dpa-afx