Einigung erzielt Uniper baut 2000 Stellen ab

Der Stellenabbau bei Uniper ist nach langen Verhandlungen beschlossene Sache. 2000 Jobs werden bei dem Kraftwerksbetreiber nun wegfallen. Zugleich wehrt sich Uniper gegen eine Offerte des Energiekonzerns Fortum.
Uniper-Zentrale in Düsseldorf

Uniper-Zentrale in Düsseldorf

Foto: DPA
Reuters
Mehr lesen über
Verwandte Artikel