Insiderverkäufe Solarworld-Chef Asbeck schmeißt fast sechs Millionen Aktien auf den Markt

Die Rettung seines Solarmodulherstellers hat Solarworld-Chef Frank Asbeck mit großen Worten gefeiert. Nun profitiert er erst einmal persönlich davon - durch Aktienverkäufe erlöst er rund drei Millionen Euro
Sackt rund drei Millionen Euro ein: Vorstandschef Frank Asbeck hat Aktien der Solarworld verkauft, bleibt aber weiter Großaktionär

Sackt rund drei Millionen Euro ein: Vorstandschef Frank Asbeck hat Aktien der Solarworld verkauft, bleibt aber weiter Großaktionär

Foto: DPA
soc