Übernahmekampf um Dresser-Rand Siemens-Chef Kaeser will mit Milliardengebot alten Rivalen Löscher ausstechen

Für den US-Kompressorenhersteller Dresser-Rand zeichnet sich ein milliardenschweres Bietergefecht zwischen Siemens und dem Schweizer Sulzer-Konzern ab. Die Münchner wollen mehr als 6 Milliarden Dollar bieten. Damit treffen die alten Rivalen Joe Kaeser und Peter Löscher wieder aufeinander.
Wer gibt dieses Mal die Richtung vor: Joe Kaeser (links), damals noch Finanzvorstand, und Peter Löscher, zu derselben Zeit Siemens-Chef, vor der Hauptversammlung des Konzerns am 23. Januar 2013 in München. Wenige Monate später verlor Löscher seinen Job und Kaeser rückte an seine Stelle.

Wer gibt dieses Mal die Richtung vor: Joe Kaeser (links), damals noch Finanzvorstand, und Peter Löscher, zu derselben Zeit Siemens-Chef, vor der Hauptversammlung des Konzerns am 23. Januar 2013 in München. Wenige Monate später verlor Löscher seinen Job und Kaeser rückte an seine Stelle.

Foto: Getty Images