Wachsender Schattenmarkt Wie Russland die Öl-Sanktionen umgeht

Mit einer Flotte aus schrottreifen Tankschiffen versucht Russland offenbar, sein Öl nach Asien zu verschiffen. Ein neuer Schattenmarkt entsteht, von dem auch Neulinge profitieren wollen.
Schattenflotte: Moskau kauf zu Rekordpreisen gebrauchte Öltanker auf, um den westlichen Sanktionen auszuweichen

Schattenflotte: Moskau kauf zu Rekordpreisen gebrauchte Öltanker auf, um den westlichen Sanktionen auszuweichen

Foto: Rula Rouhana / REUTERS

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Experten hatten in den vergangenen Monaten immer wieder davor gewarnt: Russland könnte versuchen, die neuen Sanktionen gegen seine Ölindustrie zu umgehen, indem es eine Schattenflotte von Tankern aufbaut. Nun scheint das Szenario Wirklichkeit zu werden. Die Indizien: Alte eigentliche ausgediente Tankschiffe sind gerade so nachgefragt wie lange nicht mehr, gleichzeitig haben ungewöhnlich viele Tanker den Besitzer gewechselt.

Schifffahrtsunternehmen haben in den vergangenen Monaten zu Rekordpreisen gebrauchte Öltanker aufgekauft, die Öl aus den russischen Häfen vor allem gen Osten nach Asien verschiffen können. Im Januar lag der Preis für ein 20 Jahre altes Aframax – ein Tanker mit Standardgröße für Ladungen aus den baltischen Häfen – noch bei 11,8 Millionen Dollar, jetzt kosten die Tanker rund 22 Millionen Dollar, so das Schifffahrtsanalysehaus VesselsValue . Ein Anstieg von knapp 90 Prozent. Und das, obwohl Ölkonzerne normalerweise die Tanker nicht länger als 15 Jahre nutzen, danach werden viele verschrottet. Nach Analysen vom Schiffsbroker Clarkson wurden allein in den ersten elf Monaten dieses Jahres mehr Schiffe verkauft als jemals zuvor im gesamten Jahr.

manager magazin plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Inhalte von m+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • m+-Newsletter mit besonderen Leseempfehlungen
  • Der Inhalt des gedruckten Magazins inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.