Mittwoch, 8. April 2020

Gute Geschäfte in Europa und Nordamerika Nordex steigert trotz Branchenkrise Gewinn um 22 Prozent

Rotorblatt eines Windrads des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex

Trotz der Branchenkrise hat der Hamburger Windanlagenbauer Nordex Börsen-Chart zeigen im vergangenen Jahr seinen Umsatz und das Ebit kräftig gesteigert. Der Umsatz sprang vorläufigen Zahlen zufolge um ein Drittel auf 3,28 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Ebitda) legte um 22 Prozent auf 124 Millionen Euro zu, verfehlte aber die niedrigsten Erwartungen der Analysten. Nicht zuletzt wegen der Börsenpanik rund um das Coronavirus fielen die Aktien von Nordex am Montagmorgen rund zehn Prozent und zählten zu den größten SDax-Verlierern.

Nordex machte eigenen Angaben zufolge gute Geschäfte vor allem in Europa und Nordamerika."Die Nachfrage nach unseren hocheffizienten Turbinen bleibt weiterhin gut, so dass wir über einen hohen Auftragsbestand verfügen und 2020 mit einem gut gefüllten Auftragsbuch beginnen", erklärte Vorstandschef Jose Luis Blanco. Der Auftragsbestand stieg im vergangenen Jahr um 31 Prozent auf 6,21 Gigawatt, wie das SDax-Unternehmen mitteilte.

Verluste in den ersten neun Monaten

Das Unternehmen hat den Angaben zufolge 2019 wegen der guten Auftragslage mit 173 Millionen Euro mehr investiert als die ursprünglich geplanten 120 Millionen Euro. Angaben zum Ergebnis unterm Strich machte der Konzern zunächst nicht. Konzernchef José Luis Blanco verwies darauf, dass Nordex seine Ziele für 2019 erreicht habe.


Lesen Sie auch:

Wie das Windimperium Enercon sich auflöst


Nordex war in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2019 tief in die roten Zahlen gerutscht und hatte einen hohen Nettoverlust eingefahren. Die Windkraftbranche leidet derzeit unter hohem Wettbewerb und einem entsprechenden Preisdruck. Die vollständige Bilanz für 2019 will Nordex am 24. März bekanntgeben. Dann will der Konzern sich auch zur Prognose für 2020 äußern.

msc/Reuters/dpa

© manager magazin 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung