Indien stellt weltgrößtes Sonnenkraftwerk fertig Diese Solaranlage besteht aus 2,5 Millionen Modulen

Das größte Solarkraftwerk der Welt nimmt eine Fläche von zehn Quadratkilometern ein

Das größte Solarkraftwerk der Welt nimmt eine Fläche von zehn Quadratkilometern ein

Foto: Youtube / Adani Group / National Geographic Channel
Fotostrecke

Autobranche: Sieben Gründe, warum das Elektroauto-Zeitalter jetzt beginnt

Foto: Jan Woitas/ dpa

Nach acht Monaten Bauzeit ist in Indien das weltgrößte Solarkraftwerk ans Netz gegangen. Die 648-Megawatt-Photovoltaikanlage im Bundesstaat Tamil Nadu bedeckt eine Fläche von zehn Quadratkilometern, das entspricht etwa der halben Nordseeinsel Amrum.

Bauherr ist der Versorger Adani, nach eigenen Angaben größter privater Stromproduzent des Landes. Die Kosten betrugen nach Angaben des TV-Senders Aljazeera  679 Millionen US-Dollar. Rechnerisch versorgt die Anlage laut Adani 150.000 Haushalte mit Strom.

Das Rekordprojekt unterstreicht Indiens Ambitionen, die Stromversorgung auf erneuerbare Quellen umzustellen. Bis zum Jahr 2030 will das Land 40 Prozent seiner Elektrizität aus nicht-fossilen Quellen gewinnen. Bisher ist Kohle Indiens Energiequelle Nummer eins. Doch deren Verbrennung ist zum Teil auch für verheerenden Smog in Städten wie Neu Delhi verantwortlich.

Stark fallende Preise für Photovoltaik-Paneele machen den Umstieg nun deutlich billiger als noch vor wenigen Jahren erwartet worden war. Mit Bieterwettbewerben sei es seinem Land sogar gelungen, den Preis für Solarenergie unter den von Kohlestrom zu drücken, sagte Indiens Energieminister Piyush Goyal bereits im Januar . Das Phänomen ist auch in Mitteleuropa zu beobachten.

Als bisher größtes Solarkraftwerk der Welt gilt die Anlage Solar Star in Kalifornien mit einer Kapazität von 579 Megawatt. In Deutschland hält der Solarpark Neuhardenberg (Brandenburg) mit 145 Megawatt die Spitzenstellung. In Indien besteht eine wesentliche Herausforderung darin, die Anlage staubfrei zu halten. Diese Aufgabe übernimmt dem Bauherren zufolge ein Robotersystem, das die erforderliche Energie direkt aus den Solarzellen gewinnt.